Konfirmation

Kontakt: Pfarramt

Termin: Pfarramt

Seit der Vakatur fand der Konfirmandenunterricht 2017/18 und 2018/19 gemeinsam mit den Konfirmanden aus Klosterreichenbach im dortigen Gemeindehaus statt. Bei acht Konfirmanden 2018 feierten wir das Konfirmandenabendmahl in Zwickgabel und die Konfirmation in Schwarzenberg.

Da es 2019 nur drei Konfirmanden aus unserer Gemeinde waren, feierten wir mit den Klosterreichenbachern gemeinsam die Konfirmation in der Münsterkirche Klosterreichenbach und das Abendmahl gemeinsam am Vorabend in Schwarzenberg. Selbst Skeptiker fanden diese Lösung dann sehr schön und gut.

2020 musste coronabedingt die Konfirmation verschoben werden. Am 11.10.2020 fand die Konfirmation im Kurhaus Schönmünzach statt. Elf Konfirmanden wurden von Pfarrerin Barbara Schmidt und Pfarrer Matthias Steinhilber konfirmiert.

Konfirmation 2020

Die Konfirmanden vor der Konfirmation im Kurgarten, vordere Reihe von links: Justin Aaron Schlotz, Rafael Zifle, Samuel Wurster, Lars Haigis, mittlere Reihe von links: Levin Fahrner, Levin Merkel, Jonas Braun, Simon Wurster, hintere Reihe von links: Diego Weyreuter, Pfarrerin Barbara Schmidt, Svea Müller, Pfarrer Matthias Steinhilber, Silas Klausner, Foto: Axel Klisch

Der Konfirmandenunterricht findet bei einer Gruppengröße von mindestens 6 Konfirmanden in Schwarzenberg statt. Liegt die Anzahl der Konfirmanden eines Jahrgangs darunter, findet der Unterricht zusammen mit der Kirchengemeinde Klosterreichenbach in Klosterreichenbach statt.

Nach der Anmeldung zur Konfirmation findet ein gemeinsamer Elternabend für die Eltern der zur Konfirmation angemeldeten Jugendlichen statt. Neben dem Kirchenbesuch werden die Konfirmanden zu sozialen Diensten in der Kirchengemeinde eingeteilt. Ein Konficamp und soziale Projekte wie z. B. der Besuch der Vesperkirche, finden während der Vorbereitungszeit statt. Nach der Konfirmation können sich die Konfirmanden weiterhin in den Arbeitsfeldern der Kirchengemeinde einbringen.

Goldene und Diamantene Konfirmationen finden statt, wenn sie von einem Jahrgang gewünscht werden.