Ökumenischer Seniorentreff

Kontakt: Hans und Monika Geiger

Termin: von Oktober - April jeweils der erste Donnerstagnachmittag, Beginn 14:30, Kurhaus Huzenbach oder Schönmünzach. Näheres entnehmen Sie bitte dem Gemeindebrief oder direkt in Termine und Aktuelles.

Der ökumenische Seniorentreff findet im Winterhalbjahr monatlich statt.

Das Ehepaar Monika und Hans Geiger, die den ökumenischen Seniorentreff leiten, berichten folgendes über den Ökumenischen Seniorentreff  Schwarzenberg – Huzenbach – Schönmünzach – Schönmünz - Zwickgabel:

 

Der ökumenische Seniorentreff wurde im Jahr 1991 von Albert Mack aus Huzenbach, Albert Günther aus Schönmünzach und Alfred Schlotz aus Zwickgabel gegründet.

Im Jahr 2016 hat Hans Geiger die Leitung übernommen und ein neues Team mit sechs Frauen sorgt für die Bewirtung und die Tischdekoration. Die evangelische und katholische Kirche ist seitdem stärker mit eingebunden.

Alle Bürgerinnen / Bürger ab 65 Jahren sind dazu eingeladen.

Der Seniorentreff findet in den Wintermonaten vom Oktober bis April statt und ein Ausflug im Monat Mai beendet die Saison. Der Treff ist abwechselnd in den Kurhäusern Huzenbach und Schönmünzach. Die Räumlichkeiten werden von der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Die Gemeindegärtnerei stellt immer für die Bühnen-Deko einen wunderbaren Blumenschmuck bereit.              

Frau Pfarrerin Schmidt aus Schwarzenberg und Pastoralreferent Dominik Weiß aus Baiersbronn begleiten uns abwechselnd. Wir beginnen mit einem Impuls, Gebet und einem gemeinsamen Lied. Die musikalische Begleitung am Klavier übernimmt immer Herr Mohos, wofür wir ihm sehr dankbar sind.

Kurzweilige Veranstaltungen, meistens mit einem Referenten und interessanten Themen. Zum Beispiel:

- Polizei mit Themen zur Prävention

- Das Projekt: Ein Dollar-Brille

- Greifvogelstation Pflegekranker Vögel

- Vorstellung der Diakonie / Sketche   

- Diavorträge / Reiseberichte

- Bericht von BM Ruf und/oder OV Zepf

-  Adventsnachmittag mit Besuch des Nikolaus

-  am Erscheinungsfest spielt der Posaunenchor

Die Ausflüge finden in der Umgebung statt, da wir immer rechtzeitig wieder zu Hause sein möchten. Letztes Jahr waren wir im Freilichtmuseum in Straubenhardt,  im Jahr davor im Kloster Alpirsbach mit Abschluss-Einkehr in einer Bauernhofwirtschaft und 2017 besuchten wir das Ruhesteinzentrum und die Darmstädter Hütte.

Einmal im Jahr spendet die Gemeinde Hefezopf, Kaffee und Getränke. Für die anderen Nachmittage werden von den Frauen des Veranstaltungsteams die Kuchen gespendet.

Wir arbeiten auf Spendenbasis und können damit immer den Ausflug finanzieren. Die Kassenführung geht über die Kirchenpflege der ev. Kirchengemeinde Schwarzenberg.

Wir freuen uns, dass wir unseren Senioren immer einen frohen und gemeinschaftlichen Nachmittag bereiten können. Mit einem Abschlusslied und dem Segen wird der Nachmittag beendet.